Bei einem Verkehrsunfall auf der Nordwalder Straße ist am Montagvormittag (19.03.2018) eine Pedelec-Fahrerin aus Emsdetten schwer verletzt worden. Um 09.25 Uhr befuhr ein 53-Jähriger Mann aus dem Kreis Minden-Lübbecke die Nordwalder Straße mit einem LKW stadtauswärts. An der Kreuzung Buckhoffstraße wollte er nach rechts abbiegen, musste an der roten Ampel aber zunächst anhalten. Den Schilderungen zufolge bog er dann bei grüner Ampel ab und erfasste dabei die Pedelec-Fahrerin, die auf dem Radweg der Nordwalder Straße stadtauswärts unterwegs war. Die schwer verletzte 72-Jährige wurde vor Ort durch einen Notarzt versorgt. Anschließend wurde sie mit einem bereitstehenden Rettungshubschrauber in ein Osnabrücker Hospital geflogen. Der Sachschaden am LKW wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Das Pedelec wurde vollkommen beschädigt. Der Schaden beträgt ungefähr 2.000 Euro.

Nachtrag: Die bei dem Verkehrsunfall auf der Nordwalder Straße am Montagvormittag (19.03.2018) schwer verletzte 72-jährige Pedelec-Fahrerin aus Emsdetten ist am Dienstag (20.03.2018) im Krankenhaus verstorben.

(Quelle: Pressestelle Polizei Steinfurt)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.