Zwischen dem Deutschen Roten Kreuz e.V. und der Volkswagen AG wurde bereits vor einigen Jahren eine Projektpartnerschaft zum Thema „Nachwuchsgewinnung für das Deutsche Rote Kreuz“ geschlossen. Aus dieser Partnerschaft entwickelte sich das bundesweite Förderprojekt „Einsatzrucksack zur Unterstützung beim Aufbau eines Sanitätsdienstes an einer Schule“. Hier konnten sich engagierte Ortsvereine für eine entsprechende Förderung bewerben. Da auch der Dettener Ortsverein sich dahingehend engagiert, bewarb man sich.

Die Dettener DRK´ler sind mit ihrem Jugendrotkreuz an zwei weiterführenden Schulen aktiv vertreten. Zur Freude von Schülerinnen und Schülern sowie den Mitgliedern des Jugendrotkreuz´s war die Bewerbung zur Teilnahme am Förderprojekt für die beiden Schulen bzw. Schulsanitätsdienste erfolgreich. Am 29. September konnte im Autohaus Senger je ein Rucksack an den „SSD“ der Geschwister-Scholl-Realschule und an die Marienschule übergeben werden.

Die Sanitätsrucksäcke ergänzen die bereits in den Schulen im Einsatz befindliche Ausstattung der Schulsanitäter. Die Schülerinnen und Schüler des Sanitätsdienstes werden durch den DRK-Ortsverein und das Jugendrotkreuz Emsdetten fachlich und materiell unterstützt.

(Quelle: Foto/Text – Jugendrotkreuz des DRK Ortsvereins Emsdetten)

Herzlich willkommen bei "Alles Detten", dem online-Magazin für Interessierte mit allem, was in Emsdetten passiert. Sie erreichen die Redaktion via Mail unter redaktion@alles-detten.de. [Diese Seite ist keine offizielle Seite der Stadt Emsdetten. Sie wird ehrenamtlich geführt.]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.